Skip to main content

Schreibtischstuhl

Welcher Schreibtischstuhl ist der Richtige für mich?

Die Auswahl an Schreibtischstühlen ist mittlerweile gigantisch, so dass Verbraucher oft etwas ratlos vor dem fast schon unüberschaubaren Angebot stehen und nicht recht wissen, welches Modell für die eigenen Ansprüche optimal geeignet ist. Grundsätzlich lassen sich die Stühle in zwei verschiedene Kategorien einteilen: Es gibt Produkte, die sich ausschließlich an Erwachsene richten, und Ausführungen, die speziell für Kinder und Jugendliche entwickelt wurden. Diese sind in den meisten Fällen mitwachsend, das heißt, sie lassen sich an die jeweilige Körpergröße anpassen und begleiten das Kind im Idealfall durch die gesamte Schulzeit.

Die verschiedenen Einstellmöglichkeiten

Je teurer und hochwertiger ein Schreibtischstuhl ist, desto mehr Einstellmöglichkeiten bietet er in der Regel auch. Vom in der Höhe verstellbaren Sitz über die variabel einstellbare Rückenlehne bis hin zu den Armlehnen, die auf Wunsch bei manchen Modellen sogar komplett entfernt werden können: Moderne Schreibtischstühle sind wahre Multitalente, die mit ihren flexiblen Anpassungsmöglichkeiten ein Höchstmaß an Sitzkomfort ermöglichen. Ob Sie diese Flexibilität jedoch auch tatsächlich brauchen, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Vorstellungen ab.

Design und Ausstattung

Manche Schreibtischstühle sind optisch eher schlicht und unscheinbar, obwohl sie in puncto Funktionalität und Sitzkomfort absolut überzeugen können. Andere Modelle wiederum überraschten uns mit einem hochmodernen und sehr trendigen Design, das aus einem reinen Möbelstück ein echtes Dekorationselement macht. Hier sollte allein der persönliche Geschmack entscheiden. Für die Ausstattung gilt dies jedoch nicht. Gerade die Stabilität ist ein wichtiges Thema, denn sie zeigt, wie stark der Stuhl belastet werden kann und mit welcher Lebensdauer voraussichtlich zu rechnen ist. Die Hersteller geben in ihrer Beschreibung für jeden Stuhl das jeweils maximale Höchstgewicht des Nutzers an. Achten Sie auf diese Vorgabe und halten Sie sich bei der Kaufentscheidung nach Möglichkeit daran.

Wie wähle ich den richtigen Schreibtischstuhl?

Sie spielen mit dem Gedanken, einen neuen Schreibtischstuhl zu kaufen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Auswahl und den Kauf, stellen Ihnen aber gleichzeitig auch die aktuellen Testsieger vor. Die von uns geprüften Ausführungen erhielten zudem Noten, die Sie aus den jeweiligen Testberichten ersehen können.

Wer wird den Schreibtischstuhl vorwiegend nutzen?

Kinder sollten einen speziell für sie entwickelten altersgerechten Stuhl benutzen, der die empfindlichen Knochen, Gelenke und Muskeln stützt und Haltungsschäden vorbeugt. Die meisten Modelle sind heutzutage so gut verstellbar, dass Sie mehrere Jahre wertvolle Dienste leisten und sich immer wieder neu an die Körpergröße anpassen lassen. Außerdem ist das Design der Kinderstühle meist sehr fröhlich und farbenfroh, was die Lust auf Hausaufgaben und ähnliche Tätigkeiten steigert.

Worauf Erwachsene beim Kauf unbedingt achten sollten

Fast alle Hersteller weisen in ihrer Produktbeschreibung auf die höchstmögliche tägliche Nutzungsdauer hin. Sie kann sehr unterschiedlich ausfallen und liegt zwischen zwei und acht Stunden. Wer also täglich eine lange Zeit vor dem Schreibtisch verbringt, sollte sich einen ganz anderen Stuhl kaufen als jemand, der nur gelegentlich kleinere Schreibarbeiten erledigen will. In unserem Vergleich finden Sie selbstverständlich ebenfalls die entsprechenden Hinweise. Außerdem wichtig: die angegebene maximale Körpergröße.

Auf welche Ausstattungsmerkmale muss ich achten?

Ein Schreibtischstuhl sollte stabil und standfest sein, darum ist die Qualität des Drehkreuzes nicht ganz unwichtig. Bei günstigeren Modellen besteht es meist aus Kunststoff, was aber nicht unbedingt ein Nachteil sein muss. Kunststoff ist allerdings deutlich anfälliger für Kratzer und Macken als Aluminium. Es gibt Drehstühle mit und ohne Armlehnen, unser Test zeigte aber, dass sie für eine entspannte Sitzhaltung ganz wichtig sind.

Für alle, die Probleme mit dem Rücken haben

Haben Sie ohnehin schon mit Rückenschmerzen oder ähnlichen Beschwerden zu kämpfen, sollten Sie sich einen besonders hochwertigen Stuhl kaufen. Am besten greifen Sie zu einem bewährten und bekannten Produkt oder einem Modell, das von Stiftung Warentest besonders gut bewertet wurde. Das Wort „Lordosenstütze“ ist in diesem Zusammenhang ganz wichtig: Stühle, die damit ausgestattet wurden, ermöglichen ein besonders rückenschonendes, gesundes und angenehmes Sitzen.

Bezug und Polsterung: Was gibt es hier zu beachten?

Der Bezug sollte natürlich leicht zu reinigen und eventuell sogar schmutzabweisend sein. Voll im Trend und funktionell erfreulich gut sind neuartige Netzgewebe, die genauso robust wie bequem sind. Flecken lassen sich mit einem feuchten Tuch und bei Bedarf etwas Spülmittel leicht entfernen, sollten sich Krümel in den winzigen Netzöffnungen festsetzen, hilft ein haushaltsüblicher Staubsauger oder Handsauger.

Je weicher, desto besser? Nicht unbedingt!

Natürlich fühlt sich eine sehr weiche und dicke Polsterung zunächst einmal toll an. Doch wie auch bei Matratzen kommt es hier auf ein gesundes Mittelmaß an. Die ideale Polsterung für einen Schreibtischstuhl ist vor allem im Rückenbereich weder zu hart, noch zu weich. Achten Sie in unserem Test auf den Punkt „Ergonomie und Sitzkomfort“, er sagt Ihnen, welche Stühle diesbezüglich im Vergleich am besten abschnitten.

Wichtig: Über welchen Untergrund gleitet der Stuhl?

Die meisten Stühle werden entweder mit Hartboden- oder mit Weichbodenrollen geliefert. Ersatzrollen für einen anderen Untergrund können oftmals optional nachbestellt werden. Verwenden Sie für Ihren Fußboden nur passende und geeignete Rollen, da Sie langfristig sonst mit Beschädigungen am Untergrund rechnen müssen.

Muss ich meinen neuen Schreibtischstuhl erst zusammenbauen?

Ja, denn alle getesteten Stühle wurden zerlegt angeliefert. Dies ist aber kein Problem, der Aufwand hält sich absolut in Grenzen, die Montage sollte auch für handwerklich unerfahrene Verbraucher kein Problem sein, zumal alle Hersteller inzwischen für sehr ausführliche und bebilderte Anleitungen sorgen. Die durchschnittliche Zeit für den Zusammenbau eines Stuhls betrug in unserem Test 15 Minuten.

Bekannte und günstige Hersteller

Topstar

Schreibtischstühle von Topstar sind qualitativ hochwertig und bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Vom fröhlichen Kinderstuhl in Knallfarben bis hin zum exklusiv ausgestatteten „Komfort-Chefsessel“: Der Hersteller verfügt in diesem Bereich über sehr viel Erfahrung, die sich auch immer wieder in überaus positiven Kundenbewertungen und Testberichten niederschlägt. Doch Topstar führt in seinem Sortiment nicht nur die typischen Ausführungen, sondern überrascht auch immer wieder mit ungewöhnlichen Modellen. So gibt es beispielsweise Drehstühle aus Holz ohne Polsterung und Bezug, die an vergangene Zeiten erinnern, sowie als Stuhl-Alternative einen hochmodernen Ball-Sitz, der gleichzeitig auch noch als Fitness-Hocker und Trainingsgerät dient.

Terena

Terena ist vor allem durch die sportlich-rasanten Schreibtischstühle im Racing-Design bekannt geworden, die in erster Linie Jugendliche und junge Erwachsene begeistern. Die farbenfrohen und optisch wirklich extrem ansprechenden Modelle konnten auch uns im Test überzeugen und sind vergleichsweise preiswert. Daher gehören Sie natürlich auch auf unsere Bestenliste. Die unter dem Seriennamen „Racer“ erhältlichen Stühle sind aber nicht die einzigen Produkte des Herstellers, die mit einer tollen Qualität und einem schicken Design punkten.

„Premium“ für den anspruchsvollen Kunden
Terena bietet Ihnen natürlich auch zeitlos-elegante Chefsessel mit einem edlen Kunstlederbezug. Die sehr üppige Softpolsterung hat uns im Test anfangs etwas irritiert, sie ist aber tatsächlich sehr komfortabel und rückenfreundlich.

Robas Lund

Die Produktpalette von Robas Lund umfasst mehrere interessante Serien für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Auch hier gibt es beispielsweise eine topmodische Racer-Serie, diese ist jedoch deutlich teurer als die optisch sehr ähnlichen Ausführungen von Terena. Die Baureihe Sally beinhaltet dagegen sehr preiswerte und daher auch extrem schlicht gehaltene Drehstühle im unteren Preissegment.

Große Auswahl und eine solide Qualität
Kaufen Sie einen Schreibtischstuhl von Robas Lund, werden Sie sich bestimmt nicht über diese Entscheidung ärgern müssen. Die Stühle sind funktionell, robust und formschön, sie bieten eine ausgezeichnete Ergonomie und punkten mit vielen sinnvollen Ausstattungsmerkmalen. Die Stühle richten sich jedoch in erster Linie an Erwachsene.

TecTake

Vom einfachen Bürostuhl im Netz-Design über den jugendlichen Racing-Style bis hin zu eleganten Chefsesseln: TecTake präsentiert Ihnen eine ganze Bandbreite an hochwertigen Schreibtischstühlen, die in Tests allesamt hervorragend abschnitten. Außerdem sind die Preise erfreulich niedrig: Die meisten Modelle kosten deutlich weniger als 100 Euro. Der Hersteller punktet bei vielen Ausführungen mit einer frischen und trendstarken Farbvielfalt, legt aber auch jede Menge Wert auf eine gute Verarbeitung und einen hohen Sitzkomfort.

HJH Office

Bei HJH Office erhalten Sie neben den bekannten Erwachsenenmodellen auch viele kindgerechte Drehstühle, die unter dem Seriennamen Kiddy zu finden sind. Auffallend ist zudem, dass der Hersteller praktisches Zubehör führt. So erhalten Sie auf Wunsch beispielsweise einzelne Fußstützen für eine ergonomische Rückenentlastung, was sicherlich sehr sinnvoll sein kann. Preislich liegen die Stühle im guten Mittelfeld, das günstigste Modell, das zwar nicht zu den Testsiegern gehört, aber dennoch überzeugen kann, kostet gerade einmal 30,00 Euro. Hightech-Modelle der Serie Ergohuman bekommen Sie dagegen kaum unter 600 Euro, sie gehören aufgrund ihrer außergewöhnlichen Eigenschaften auf die Bestenliste, sind für den privaten Hausgebrauch aber nicht unbedingt erforderlich.

Welche Maßstäbe legten wir für die Beurteilung an?

An dem Test nahmen nicht nur mehrere Erwachsene teil, sondern auch einige Kinder, denn sie sollten die Modelle für die Kleinen natürlich selbst ausprobieren und miteinander vergleichen. Grundsätzlich ließen wir uns alle viel Zeit, um die interessantesten und empfehlenswertesten Schreibtischstühle für unsere Bestenliste ausfindig machen zu können. Begonnen haben wir bei jedem Stuhl mit einer groben äußeren Begutachtung, damit wir uns einen ersten umfassenden Eindruck verschaffen konnten. Danach folgte der praxisbezogene Teil des Tests.

Ein guter Stuhl nimmt auch eine unsanfte Behandlung nicht übel

Wir gingen in unserer praktischen Beurteilung absichtlich grob und unsanft mit den Stühlen um, denn wir wollten ja wissen, ob sie auch stärkere Belastungen oder Beanspruchungen widerspruchslos hinnehmen. Trotzdem gingen wir Stuhl für Stuhl schematisch vor, wobei wir uns an den nachfolgend aufgeführten Testkriterien orientierten. Schließlich war nur so eine objektive und möglichst neutrale Beurteilung möglich. Aber schauen Sie sich unsere Berichte doch selbst an und lesen Sie, welche Stühle wir zu Testsiegern kürten.

Schreibtischstuhl-Testkriterien

Verarbeitung und Design

Die Verarbeitung ist natürlich sehr wichtig, denn sie hat enormen Einfluss auf die Funktionalität, die Lebensdauer und den Sitzkomfort des Stuhls. Und auch das Design sollte eine Rolle spielen, denn ein Schreibtischstuhl kann durchaus ein reizvoller Hingucker sein.

Ausstattung und Funktionen

Welche Ausstattungsmerkmale sind vorhanden, mit welchen besonderen Funktionen kann ein Stuhl überzeugen? Bringt er noch eigenes Zubehör mit oder können verschiedene Ersatzteile (beispielsweise Rollen) nachgekauft werden? All diese Fragen haben wir in unserem Test beantwortet

Ergonomie und Sitzkomfort

Ein Schreibtischstuhl ist nur dann gut, wenn er auch für Ihren Rücken eine Wohltut oder zumindest keine Belastung ist. Wir haben getestet, welche Modelle mit Ergonomie und Sitzkomfort überzeugen können.

Montage

Auch wir mussten jeden Stuhl nach der Lieferung zunächst einmal zusammenbauen. Und auch uns standen natürlich nur die jeweiligen Gebrauchsanleitungen zur Verfügung. Erfahren Sie, wie kompliziert oder zeitaufwendig der Zusammenbau war, und ob er auch von Laien ganz einfach zu bewerkstelligen ist.

Materialien

Wie belastbar oder strapazierfähig ein Schreibtischstuhl ist, lässt sich oft schon an den verwendeten Materialien erkennen. Wir sagen Ihnen, aus welchen Rohstoffen Elemente wie Drehkreuz, Bezüge und Polsterung hergestellt wurden.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Ermöglicht ein gesundes, ermüdungsfreies und rückenfreundliches Sitzen
  • Viele praktische Einstellmöglichkeiten zur individuellen Anpassung
  • Meist ein sehr schönes ansprechendes Design
  • Einfacher und unkomplizierter Zusammenbau
  • Robust, pflegeleicht und strapazierfähig

Nachteile

  • Minderwertige Stühle, die keine Ergonomie bieten, fördern Haltungsschäden und Verspannungen.

Wo kaufe ich am besten meinen Schreibtischstuhl günstig?

Einen guten Schreibtischstuhl erhalten Sie nicht an jeder Straßenecke. Sie werden wohl in den meisten Fällen ein spezielles Möbelfachgeschäft aufsuchen müssen, auch Händler für Büroausstattungen führen in der Regel eine breite Auswahl an entsprechenden Produkten. Manchmal führen sogar Discounter in ihren Wochenangeboten preiswerte Schreibtischstühle. Das Angebot ist jedoch häufig auf maximal zwei verschiedene Ausführungen begrenzt. Grundsätzlich bietet Ihnen der Einkauf im Internet sicherlich die interessantesten Auswahlmöglichkeiten.

Preiswert online shoppen

Bei großen Onlinehändlern erhalten Sie eine geballte Produktvielfalt, die Ihnen einen vollkommen bedarfsgerechten Einkauf garantiert. Ganz egal, für wen oder für welche Zwecke Sie den Stuhl benötigen, im Netz finden Sie auf jeden Fall das Modell, das am besten zum jeweiligen Nutzer passt. Und auch die Preise bewegen sich in einem moderaten und fairen Rahmen, was nicht zuletzt an dem immensen Konkurrenzkampf der zahlreichen Händler liegt. Teilweise wird Ihnen sogar die Versandkostenpauschale erlassen, so dass sich der virtuelle Shoppingbummel gleich doppelt auszahlt.

Fünf Gründe für den Kauf eines Schreibtischstuhl

  1. Eine rückenfreundliche und gesunde Haltung ist für unsere Knochen und Gelenke extrem wichtig.Ein hochwertiger Schreibtischstuhl bietet dank seiner ergonomischen Form den nötigen Sitzkomfort.
  2. Dank der vielen Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Stuhl individuell an Ihre persönlichen Gegebenheiten beziehungsweise den Schreibtisch anpassen.
  3. Gute Schreibtischstühle sind heutzutage wunderbar bequem, so dass auch eine tägliche mehrstündige Benutzung als angenehm empfunden wird.
  4. Tolle Designvarianten machen aus einem reinen Möbelstück einen raffinierten Hingucker, der jedes Arbeitszimmer aufpeppt.
  5. Die Stühle sind heutzutage so gut verarbeitet, dass sie auch noch nach Jahren funktionell und optisch absolut überzeugen.